Zum Hauptinhalt springen

Demichelis muss operiert werden

Bayern München muss wohl bis Saisonende auf Martin Demichelis verzichten.

Der argentinische Defensivallrounder erlitt im WM-Testspiel gegen Deutschland in München (1:0) einen Bruch des Jochbeins, des Augenhöhlenbogens und des Oberkiefers. Demichelis war mit dem deutschen Captain Michael Ballack zusammengeprallt und nach einer knappen Stunde mit der Bahre vom Platz getragen worden. Laut Angaben des argentinischen Teamdoktors ist eine Operation unumgänglich, Demichelis' Einsatz an der WM in Südafrika ist gefährdet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch