Zum Hauptinhalt springen

Capello bleibt englischer Nationaltrainer

Trotz des enttäuschenden Abschneidens bei der WM in Südafrika hält England an seinem Nationaltrainer fest.

Der Verband bestätigte den Italiener Fabio Capello (64) in seiner Funktion.

Nach der 1:4-Niederlage im Achtelfinal gegen Deutschland war Capello stark in die Kritik geraten. Nun kam der englische Verband aber zum Schluss, dass "Capello der beste Mann für diesen Job ist". Der hoch dotierte Vertrag von Capello (rund 8,8 Mio Euro Jahreslohn) läuft noch bis 2012.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch