Zum Hauptinhalt springen

Cancellara als Leader abgelöst

Die Tour de Suisse hat nach der 4. Etappe einen neuen Leader.

Fabian Cancellara wurde vom Slowenen Tadej Valjavec als Spitzenreiter abgelöst. Valjavec sicherte sich nach 195 km zwischen Biasca und Stäfa in einer neunköpfigen Fluchtgruppe Platz 3 hinter dem Dänen Matti Breschel und dem Kasachen Maxim Iglinskiy. Fabian Cancellara wurde vom Slowenen Tadej Valjavec als Spitzenreiter abgelöst. Valjavec sicherte sich nach 195 km zwischen Biasca und Stäfa in einer neunköpfigen Fluchtgruppe Platz 3 hinter dem Dänen Matti Breschel und dem Kasachen Maxim Iglinskiy.

Mit einem Rückstand von rund einer Minute erreichte Cancellara das Ziel. Im Gesamtklassement fiel Cancellara auf den sechsten Platz zurück (Rückstand 20 Sekunden). Bester Schweizer im Gesamtklassement ist derzeit Oliver Zaugg als Fünfter (14 Sek.). Mit einem Rückstand von rund einer Minute erreichte Cancellara das Ziel. Im Gesamtklassement fiel Cancellara auf den sechsten Platz zurück (Rückstand 20 Sekunden). Bester Schweizer im Gesamtklassement ist derzeit Oliver Zaugg als Fünfter (14 Sek.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch