Zum Hauptinhalt springen

Brasilien locker zum Sieg

Brasilien bekundete in seinem zweiten Spiel am Confederations Cup keine Mühe.

Nach dem 4:3-Zittersieg drei Tage zuvor gegen Ägypten kam der Rekordweltmeister gegen die USA zu einem hoch verdienten 3:0-Erfolg.

Brasilien führte nach 20 Minuten und Toren von Felipe Melo und Robinho bereits 2:0. Beim ersten Treffer konnte Fiorentina-Professional Melo fast ungedeckt einköpfeln. Auch das 2:0 für Brasilien entstand nach einem Fehler der erschreckend schwachen Amerikaner: Bei einem Corner der USA unterlief DaMarcus Beasley am gegnerischen Strafraum ein Stockfehler, Brasilien benötigte zum Abschluss von Robinho auf der Gegenseite nur drei schnelle Pässe. Maicon stellte mit dem 3:0 in der 62. Minute das Schlussresultat der klar überlegenen "Seleçao" sicher.

Für Gesprächstoff sorgte der Platzverweis gegen Sascha Kljestan (57.). Der Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca hätte das harsche Einsteigen des Stürmers nicht geahndet, bis er vom vierten Schiedsrichter darauf aufmerksam gemacht wurde. Im Gegensatz zum ersten Spiel der Brasilianer, als der "Extra-Referee" laut Beschuldigungen der Ägypter in der Nachspielzeit ein Hands im Strafraum auf dem TV-Bildschirm am Spielfeldrand sah und Howard Webb (entschied auf Corner) informierte, geschah dies nun nicht mehr mit Hilfe der Mini-Screens. FIFA-Präsident Sepp Blatter erklärte, die Bildschirme seien in allen Stadien entfernt worden. "Ich bin immer noch der Meinung, dass wir keine Videoüberwachung für das Geschehen auf dem Spielfeld brauchen", sagte der Walliser.

USA - Brasilien 0:3 (0:2). - Loftus Versfeld, Pretoria. - 39 617 Zuschauer. - SR Busacca (Sz). - Tore: 7. Felipe Melo 0:1. 20. Robinho 0:2. 62. Maicon 0:3. - Brasilien: Julio Cesar; Maicon, Lucio (70. Luisão), Miranda, André Santos; Ramires, Gilberto Silva, Felipe Melo; Kaká (69. Julio Baptista); Luis Fabiano (69. Nilmar), Robinho. - Bemerkungen: 57. Rote Karte gegen Kljestan (USA/grobes Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch