Zum Hauptinhalt springen

Bobadilla erzielt 2:1-Tor zum Sieg am Uhrencup

Der FC Basel gewann zum 13. Mal den Uhrencup in Grenchen. Das Team von Murat Yakin siegte im Final gegen Roter Stern Belgrad 2:1.

Valentin Stocker (80.) und Raul Bobadilla (88.) sorgten für die späte Wende, nachdem die Gäste in der 43. Minute durch Filip Mladenovic in Führung gegangen waren und die letzte halbe Stunde nach der Roten Karte gegen Aleksandar Kovacivic in Unterzahl zu Ende spielen mussten. Der Schweizer Meister bestreitet am Mittwoch gegen Borussia Dortmund im St. Jakobspark ein letztes Testspiel vor dem Meisterschaftsstart am Samstag gegen Aufsteiger FC Aarau.

Grenchen. Uhrencup. Final: FC Basel - Roter Stern Belgrad 2:1 (0:1). - 4563 Zuschauer. - Tore: 43. Mladenovic 0:1. 80. Stocker 1:1. 88. Bobadilla 2:1. Bemerkungen: 60. Rote Karte gegen Kovacivic (Belgrad). - Basel zum 13. Mal Turniersieger. - Am Dienstag um 19.30 Uhr Spiel um Rang 3: Grasshoppers - Fortuna Düsseldorf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch