Zum Hauptinhalt springen

Bestzeif für Walchhofer - Cuche 6.

Der durch einen Rippenbruch handicapierte Didier Cuche war im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Val Gardena als Sechster bester Schweizer. Angeführt wird das Klassement vom Österreicher Michael Walchhofer.

Cuche erhielt vor dem Training eine weitere Spritze an der verletzten Stelle verpasst. Gleichwohl spürte er die Schmerzen, zumal die gebrochene Rippe nicht vollends eingeschläfert werden konnte. "Es ist schwierig, die Stelle mit der Spritze exakt zu treffen", sagte Cuche. "Ich war heute nicht ganz fit. Beim Fahren gings. Doch ich hoffe, dass sich das Ganze in den nächsten Tagen bis zu den Rennen noch bessern wird." Mit dem linken Arm konnte Cuche beim Start nicht wunschgemäss abstossen, am schmerzhaftesten waren verständlicherweise die Landungen nach den Sprüngen. "Im Moment tut jede Bewegung weh."

Einen guten Eindruck hinterliessen bei der ersten Trainingsfahrt auch Didier Défago als Achter und Ambrosi Hoffmann als Zehnter. "Die Strecke gefällt mir. Hier fühle ich mich wohl", sagte Défago, der in Gröden vor sieben Jahren im Super-G seinen ersten Weltcup-Sieg errungen hatte.

Mit seiner Bestzeit unterstrich Michael Walchhofer seine Favoritenrolle. Der Salzburger entschied in den vergangenen beiden Wintern die Abfahrt auf der Saslong für sich sich. Zudem war er hier schon viermal Zweiter und gewann er vor fünf Jahren den Super-G.

Die Resultate: 1. Michael Walchhofer (Ö) 2:00,55. 2. Aksel Lund Svindal (No) 0,28 zurück. 3. Hans Olsson (Sd) 0,55. 4. Steven Nyman (USA) 0,78. 5. Mario Scheiber (Ö) 0,80. 6. Didier Cuche (Sz) 0,82. 7. Werner Heel (It) 0,83. 8. Didier Défago (Sz) 0,90. 9. Manuel Osborne-Paradis (Ka) 0,93. 10. Ambrosi Hoffmann (Sz) 0,98. Ferner: 13. Marco Büchel (Lie) 1.10. 19. Tobias Grünenfelder (Sz) 1,42. 20. Bode Miller (USA) 1,45. 24. Cornel Züger (Sz) 1,91. 27. Patrick Küng (Sz) 2,10. 30. Ralf Kreuzer (Sz) 2,46. 58. Marc Gisin (Sz) 4,21. 69. Beat Feuz (Sz) 7,83.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch