Zum Hauptinhalt springen

Basel siegt - YB überholt Luzern

In der 25. Runde der Axpo Super League schlug Basel die Grasshoppers erstmals seit 2007 auswärts und steht nach dem 2:1 weiterhin sieben Punkte vor dem FCZ.

YB ist neu Dritter - und am Tabellenende hat St. Gallen wieder Hoffnung.

Basel hatte Alex Frei, die Grasshoppers Innocent Emeghara. So könnte man den Basler Sieg bei GC verkürzt erklären. Denn während der GC-Stürmer in der 78. Minute den Ball alleine vor dem gegnerischen Keeper neben das Tor setzte, traf der Basler Topskorer mit einem wuchtigen Freistoss aus rund 25 Metern zum entscheidenden 2:1 (81.). Dass GC-Torhüter Swen König wie schon beim 0:1 durch Marco Streller keine glückliche Figur abgab, machte die Niederlage für die Zürcher noch ärgerlicher.

YB rückte dank des 3:1 gegen Luzern erstmals auf Platz 3 vor. Der Aufschwung der Berner, die in der Rückrunde 16 von 21 Punkten holten, trägt einen Namen: Alexander Farnerud. Der Schwede ist die dominante Figur im Mittelfeld. Seine Fehlerquote ist enorm klein. Zudem beweist er herausragende Effizienz. Nach sieben Auftritten in der Super League weist er drei Tore und fünf Assists aus.

Gegen Luzern ermöglichte er mit zwei präzisen Freistossflanken Alain Nef ein Doublette (23./53.), dann entschied er die Partie mit einem spektakulären Fallrückzieher zum 3:1 (58.).

In diesem Jahr ist Sion wieder eine Macht im Tourbillon. Das 1:0 gegen Thun, zuvor während fünf Runden ohne Niederlage, war der vierte Heimsieg ohne Gegentor. Aleksandar Prijovic avancierte für Sion im Duell zweier Mittelfeld-Klubs zum Matchwinner. Er erzielte kurz vor der Pause das einzige Tor der Partie. Der frühere Schweizer U20-Internationale, der Wurzeln in Serbien hat, traf nach einem Pass von Fabrizio Zambrella mit einem platzierten Schuss in Richtung weiten Pfosten.

Axpo Super League, 25. Runde. Am Sonntag: Grasshoppers - Basel 1:2 (0:1). Tore: 43. Streller 0:1. 65. Toko. 81. Frei. Sion - Thun 1:0 (1:0). Tor: 42. Prijovic. Young Boys - Luzern 3:1 (1:1). Tore: 23. Nef 1:0. 53. Nef 2:1. 25. Siegrist 1:1. 58. Farnerud 3:1. - Am Samstag spielten: Xamax - Zürich 1:2. St. Gallen - Bellinzona 1:0.

Rangliste (je 25 Spiele): 1. Basel 53. 2. Zürich 46. 3. Young Boys 41. 4. Luzern 40. 5. Sion 39. 6. Thun 32. 7. Bellinzona 25. 8. Grasshoppers 23. 9. Xamax 22. 10. St. Gallen 20.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch