Zum Hauptinhalt springen

Bacsinszky eine Runde weiter

Im Gegensatz zu Patty Schnyder gestaltet Timea Bacsinszky ihr Erstrundenspiel am WTA-Turnier in Indian Wells siegreich. Sie gewinnt gegen die Weissrussin Olga Goworzowa.

Bacsinszky (WTA 46) musste sich das 7:5, 2:6, 6:3 gegen die Nummer 80 der Welt erdulden. In der Breakorgie (8 für Bacsinszky, 7 für Goworzowa) behielt die Waadtländerin nach über zwei Stunden dank leicht besserer Statistiken das bessere Ende für sich. Sie machte mehr Punkte (88:84), servierte besser und beging nur halb so viele Doppelfehler (4:8) wie ihre Gegnerin.

Am zweiten grossen Turnier des Jahres schaffte es Bacsinszky erst zum zweiten Mal nach Dubai, die Startrunde zu überstehen. In der unteren Hälfte des 128er-Tableaus erhält die 21-jährige Romande nun den nach Kim Clijsters schwersten Brocken vorgesetzt. Bacsinszky trifft erstmals in ihrer Karriere auf die Russin Vera Swonarewa, die Nummer 3 der Welt und des Turniers in der kalifornischen Wüste.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch