Zum Hauptinhalt springen

Auftaktsiege für Bandi und Lehmann beim Post-Cup

Das Auftaktrennen zur Post-Cup-Serie 2011 über 3000 m endet auf dem Bundesplatz in Bern mit Heimsiegen durch Philipp Bandi und Valérie Lehmann.

Bandi (GG Bern) wurde seiner Favoritenrolle im ersten Rennen der bedeutendsten Schweizer Strassenlauf-Serie vollauf gerecht. Der 33-Jährige lief von Beginn an vorne weg und distanzierte die nach ihm folgenden Marco Kern (LC Schaffhausen) und Christian Kreienbühl (TV Oerlikon) um sechs beziehungsweise acht Sekunden.

Im Rennen der Frauen setzte sich in der Bundeshauptstadt ebenfalls eine Einheimische durch. Valérie Lehmann (TV Bösingen), die Zweite an den Schweizer Meisterschaften über 1500 m, siegte vor den Marathon-Spezialistinnen Patricia Morceli-Bühler (TV Cham) und Maja Neuenschwander (ST Bern).

Bern. Post-Cup. Auftaktrennen (3 km). Männer: 1. Philipp Bandi (GG Bern) 8:35. 2. Marco Kern (LC Schaffhausen) 0:06 zurück. 3. Christian Kreienbühl (TV Oerlikon) 0:08. - Frauen: 1. Valérie Lehmann (TV Bösingen) 9:45. 2. Patricia Morceli-Bühler (TV Cham) 0:03. 3. Maja Neuenschwander (ST Bern) 0:08.

Gesamtwertung (1/6). Männer: 1. Bandi 25. 2. Kern 20. 3. Kreienbühl 18. - Frauen: 1. Lehmann 25. 2. Morceli-Bühler 20. 3. Neuenschwander 18.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch