Zum Hauptinhalt springen

Alle vier Russinnen gescheitert

Nach Serena Williams haben sich am Freitag auch Venus Williams, Jelena Jankovic und Caroline Wozniacki für die Halbfinals beim WTA-Masters in Doha qualifiziert. Die vier Russinnen scheiterten in der Round Robin.

Venus Williams schaffte den Halbfinal-Einzug am Freitag ohne auf dem Platz zu stehen. Die Amerikanerin, die mit lediglich einem Sieg weiterkam, profitierte von der Niederlage von Jelena Dementjewa, die im russischen Duell Swetlana Kusnezowa 3:6, 2:6 unterlag. Damit belegten die beiden Williams-Schwestern in der braunen Gruppe die ersten Plätze.

Auch die US-Open-Finalistin Caroline Wozniacki verdankte ihren Halbfinal-Einzug einer Konkurrentin. Nachdem die Dänin gegen Jelena Jankovic deutlich in zwei Sätzen verloren hatte, rettete ihr die Polin Agnieszka Radwanska mit dem Sieg gegen Victoria Asarenka den Tag. Asarenka führte bereits 6:4, 5:2, bevor sie den zweiten Satz noch 5:7 verlor und im entscheidenden Umgang kurz vor dem 1:5 unter Tränen aufgab. Radwanska war als Ersatzspielerin für die verletzte Vera Swonarewa eingesprungen. Snowarewa ihrerseits hatte die verletzt Dinara Safina ersetzt.

Die Halbfinals, Serena Williams - Wozniacki und Venus Williams - Jankovic, finden heute Samstag statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch