Fussball

Nelson Ferreira verlässt den FC Luzern und kehrt nach Thun zurück

FussballNelson Ferreira verlässt den FC Luzern auf eigenen Wunsch und kehrt zum Saisonstart zu seinem Stammklub FC Thun zurück. Der laufende Vertrag wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nelson Ferreira absolvierte sein letztes Training mit der Mannschaft und verabschiedete sich danach vom Team. „Es war ein Entscheid des Herzens und sehr schwierig für mich. Die Planung meiner beruflichen Zukunft in der Region, wo ich aufgewachsen bin und meine Familie gaben schliesslich den Ausschlag für den Wechsel", begründete der Stürmer seinen Abschied aus Luzern.

Ferreira war im Juli 2008 von Thun zum FC Luzern gestossen. Seither bestritt er 144 Partien für die Innerschweizer und erzielte 28 Tore. In Thun hat der 30-Jährige einen Vierjahresvertrag unterschrieben.

Erstellt: 03.07.2012, 12:37 Uhr

Paid Post

Dank Hightech sicherer im Schnee unterwegs

Gewinnen Sie mit Bächli Bergsport und Mammut ein Lawinenverschütteten-Suchgerät der neusten Generation.

Blogs

Spielen Patent Ochnser am Gurtenfestival 2019?

Michèle & Friends Wie hiess das früher? Der Ü-40-Gedächtnistest

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...