Zum Hauptinhalt springen

4:0-Sieg für Leverkusen

Bayer Leverkusen bleibt auch nach der 12. Bundesliga-Runde Leader.

Das Team von Jupp Heynckes setzte sich im Freitagsspiel daheim gegen Frankfurt 4:0 durch.

Die Leverkusener, die zuletzt dreimal in Folge unentschieden gespielt hatten und noch ohne Meisterschafts-Niederlage sind, erwischten einen Start nach Mass. Stefan Kiessling, Stefan Reinartz (nach Vorlage von Tranquillo Barnetta) und Toni Kroos schossen den Gastgeber innerhalb von elf Minuten 3:0 in Führung. Frankfurts Keeper Ralf Fährmann, der den verletzten Oka Nikolov vertrat, bestritt seine erste Partie für die Hessen.

Leverkusen - Frankfurt 4:0 (3:0). - Tore: 2. Kiessling 1:0. 6. Reinartz 2:0. 11. Kroos 3:0. 86. Bender 4:0. - Leverkusen bis 88. mit Barnetta und bis 83. mit Derdiyok. Frankfurt mit Spycher und Schwegler.

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen 12/26. 2. Werder Bremen 11/22 (22:9). 3. Hamburger SV 11/22 (25:14). 4. Schalke 04 11/21. 5. Hoffenheim 11/20. 6. Bayern München 11/19. 7. Wolfsburg 11/18 (21:19). 8. Mainz 11/18 (18:17). 9. Borussia Dortmund 11/16 (12:14). 10. Eintracht Frankfurt 12/16. 11. Hannover 96 11/15. 12. Borussia Mönchengladbach 11/11. 13. SC Freiburg 11/10. 14. VfB Stuttgart 11/9 (10:15). 15. 1. FC Köln 11/9 (6:11). 16. Nürnberg 11/9 (9:17). 17. VfL Bochum 11/8. 18. Hertha Berlin 11/4.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch