Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus im OberlandThun hat den ersten Corona-Fall

Der erste Corona-Fall in Thun ist Tatsache: Ein Mitglied der U21-Mannschaft vom UHC Thun ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Betroffen vom Coronavirus ist ein Staffmitglied des UHC Thun.
Betroffen vom Coronavirus ist ein Staffmitglied des UHC Thun.
Patric Spahni

Die betroffene Person wurde umgehend unter Quarantäne gestellt, wie der Verein mitteilt. Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut. Die beiden U21-Playout-Spiele vom Wochenende gegen Alligator Malans wurden verschoben. Wie es in dieser Serie weitergeht, wird in der kommenden Woche geklärt. Alle übrigen Spiele wurden wie geplant durchgeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.