Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

SP-Regierungsräte stellen sich gegen die Mutterpartei

Der Widerstand in den SP-Kantonalparteien wächst zusehends: Urs Hofmann, SP, Vorsteher Volkswirtschaft und Inneres im Kanton Aargau, tritt dem letzte Woche gegründeten Ja-Komitee bei. Er unterstützt den Gegenvorschlag.
Auch Kathrin Hilber, Vorsteherin des Innern im Kanton St. Gallen, stellt sich gegen die SP Schweiz und gegen ihre eigene Kantonalpartei. Nach dem Nein der SP St. Gallen zum Gegenvorschlag ist sie gestern dem Ja-Komitee beigetreten.
Am Parteitag in Lausanne verabschiedete die SP Schweiz ein umstrittenes Parteiprogramm und fasste die Nein-Parole zum Gegenvorschlag. Beides polarisiert innerhalb der Partei.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin