Zum Hauptinhalt springen

Neues Berner Rap-AlbumSoundtrack für den Aufstand zu Hause

Kapitalismuskritik ist ein beliebtes Musiker-Thema. Dieses Mal schiesst die Berner Rap-Combo Chaostruppe gegen das Grosskapital.

14 Männer, eine Frau – das ist das Berner Rap-Kollektiv Chaostruppe.
14 Männer, eine Frau – das ist das Berner Rap-Kollektiv Chaostruppe.
Florian Spring

Wer das Chaos im Namen trägt und sein Albumcover mit einem goldenen Henkersseil schmückt, sucht nicht den Kuschelkurs. Eher die Systemkritik. Die 20 Stücke auf «Umverteilig (zu üs)», dem ersten Album der Berner Rap-Combo Chaostruppe, sind auf Krawall gebürstet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.