Zum Hauptinhalt springen

Wer will, der kann

Das Coronavirus hat ungeahnte politische Kräfte freigesetzt. Das sollte auch bei anderen Themen gehen.

Plötzlich ist entsteht ein Verantwortungsgefühl für die Gemeinschaft: Ein Coiffeur schneidet einem Kunden die Haare und trägt eine Maske. Foto: Alessandro Crinari (Keystone)
Plötzlich ist entsteht ein Verantwortungsgefühl für die Gemeinschaft: Ein Coiffeur schneidet einem Kunden die Haare und trägt eine Maske. Foto: Alessandro Crinari (Keystone)

Es herrscht Ausnahmezustand. Im wahrsten Sinne des Wortes: Der Bundesrat hat wegen des Coronavirus die «besondere Lage» aus­gerufen. Die Basler Fasnacht wurde abgesagt. Eishockeyspiele finden erst vor leeren Rängen, dann gar nicht mehr statt. Das Bundesamt für Gesundheit hat eine breit angelegte Informationskampagne über richtiges Händewaschen und Social Distancing gestartet. Weltweit werden Städte abgeriegelt und Spitäler aus dem Boden gestampft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.