Zwang zur Online-Weiterbildung verleitet zum Schummeln

Firmen setzen bei der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zunehmend auf Prüfungen am Computer. Drei Credit-Suisse-Banker wurden beim Tricksen erwischt – und müssen büssen.

Statt des Austauschs mit Arbeitskollegen heisst es büffeln vor dem Computer: Obligatorische Onlinetests sind bei vielen Unternehmen üblichFoto: Getty Images

Erich Bürgler@sonntagszeitung
Karin Kofler@sonntagszeitung

Prüfungen sind lästig. Noch lästiger ist es, wenn sie während der Arbeitszeit am Computer absolviert werden müssen und man alle paar Wochen per Mail an die Pflicht erinnert wird. In Schweizer Grosskonzernen ist das inzwischen gang und gäbe. Ob es um Ethikthemen oder das Firmenreglement geht: Immer häufiger werden Online-Lernprogramme eingesetzt, um das Wissen der Mitarbeitenden auf dem aktuellen Stand zu halten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt