ABO+

«Ich will die Mafia mit Schreiben unterwandern»

Roberto Saviano zur Verfilmung seines Romans «La paranza dei bambini» über jugendliche Verbrecherkönige.

«Ich bin ein obsessiver Mensch»: Roberto Saviano, 39

«Ich bin ein obsessiver Mensch»: Roberto Saviano, 39

Matthias Lerf@MatthiasLerf

Mit dem Buch und dem Film «Gomorrha» wurde Roberto Saviano berühmt – und schaffte sich in seiner Geburtsstadt Neapel viele Feinde. Auch beim Interview in Berlin stehen diskret-auffällig zwei Leibwächter um den Autor herum, der regelmässig Todesdrohungen von der Mafia bekommt. Saviano spricht über den neuen Film «La paranza dei bambini», zu dem er die Romanvorlage und das Drehbuch geschrieben hat. Er zeigt eindrücklich, wie in Neapel Jugendliche den Verführungen des organisierten Verbrechens erliegen und aus der Todesspirale nicht mehr herauskommen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt