ABO+

«Ich fürchte mich höchstens davor, plötzlich heterosexuell zu werden»

Kult-Regisseur John Waters hat in Locarno den Ehrenleoparden erhalten – und provoziert immer noch mit Lust.

«Die Schweiz ist ein sozialistisches Land»: John Waters, 73, im Hotel Belvedere in Locarno. Foto: Claudio Bader

«Die Schweiz ist ein sozialistisches Land»: John Waters, 73, im Hotel Belvedere in Locarno. Foto: Claudio Bader

Matthias Lerf@MatthiasLerf

Gratulation, aber ist ein Preis wie der Ehrenleopard nicht eine Beleidigung für den Pope of Trash?
Ich akzeptiere ihn stolz und ohne Hintergedanken. Aber natürlich kotzen einige Freunde, wenn sie mich das sagen hören.

Weil Sie der König des Untergrundes bleiben sollen?
Ja, aber das bin ich ja schon lange nicht mehr. Man kann nicht 50 Jahre lang im Beruf arbeiten, ohne dass es jemand mag. Andere Künstler erhalten solche Anerkennungen erst, wenn sie tot sind. Ich erlebe es noch und finde es aufregend. Irgendwie so, wie jeden Tag an die eigene Beerdigung zu gehen, ein gelungenes Fest.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt