ABO+

Schon schlimm, ihr gebrochener Kiefer, aber sie provoziert ihn ja auch

Die Frauen mögen gerade das grosse Thema sein – dass Gewalt gegen sie oft reflexartig relativiert wird, sagt viel über den tatsächlichen Stand der Gleichberechtigung aus.

Bettina Weber@sonntagszeitung

Alle 14 Tage wird in der Schweiz eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Jede Woche versucht ein Mann, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Schläge, Erniedrigungen und Drohungen schaffen es selten in die Schlagzeilen, sind aber so heftig und zahlreich, dass jährlich rund 18'500 Delikte in der Kategorie «Häusliche Gewalt» erfasst werden. Die Opfer sind zu über drei Vierteln weiblich, die Täter männlich.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt