Ecuador und Galápagos

7. bis 23. Oktober 2020

Vulkane, Regenwald & einmalige Tierwelt

hero image

Anmeldung
cotravel

weitere Informationen
Detailliertes Reiseprogramm

Diese Reise verbindet auf einzigartige Weise drei unterschiedliche geografische Zonen. Im Urwald des Amazonasbeckens paddeln Sie durch Flussarme, die Andenkette bildet Ihren Wegweiser in den Süden, und im Pazifik entdecken Sie die Galápagos-Inseln. Röbi Koller ermöglicht Ihnen mit seinem feinen Gespür für menschliche Themen einmalige Begegnungen und Ulrich Achermann gibt Ihnen Einblicke in Wirtschaft und Politik.

Reisedatum
7. bis 23. Oktober 2020

Reiseprogramm
1.–2. Tag: Hinreise und Quito
Mit KLM fliegen Sie von Zürich via Amsterdam nach Quito. Sie erkunden die Hauptstadt Ecuadors mit deren Unescogeschützten Altstadt, modernen Vierteln und blicken vom Stadthügel Panecillo in die Ferne. Am Nachmittag stehen Sie am Äquator, ein Bein auf der Süd- und eines auf der Nordhalbkugel. Es folgt ein Willkommensdinner am Abend.



3.–6. Tag: Napo Wildlife Center
Per Flugzeug gelangen Sie nach Coca im Amazonasbecken. Auf motorisierten Kanus fahren Sie auf dem Rio Napo tief in den Dschungel hinein. Drei Nächte verbringen Sie im schönen Napo Wildlife Center im Yasuní-Nationalpark. Mit Naturführern unternehmen Sie Exkursionen im Regenwald. Beim Besuch eines Añangu-Stammes erfahren Sie mehr über deren Lebensweisen und Herausforderungen. Flug zurück nach Quito für eine Übernachtung.



7. Tag: Cotopaxi-Nationalpark und Latacunga
Der Cotopaxi (5897 m) ist einer der höchsten noch aktiven Vulkane der Welt. Sie lernen mehr zur Flora und Fauna und sehen mit etwas Glück wilde Pferde an der Laguna Limpiopungo. Am Nachmittag besuchen Sie eine Rosenplantage in Latacunga. Die Nacht verbringen Sie in einer historischen Hacienda im Kolonialstil.

8.–9. Tag: Quilotoa-Lagune und Chimborazo
Heute spazieren Sie zur türkisgrünen Kraterlagune Quilotoa. Im Künstlerdorf Tigua treffen Sie einheimische Indígenas. Sie durchstreifen den bunten und traditionellen Markt in Guamote. Auf dem Weg zum Vulkan Chimborazo besuchen Sie zum Mittagessen eine indigene Familie. Die Fahrt bringt Sie immer höher auf 4800 m, mit Schnee ist hier das ganze Jahr zu rechnen.

10.–11. Tag: Nariz del Diablo, Ingapirca und Cuenca
Sie fahren durch das Andenhochtal nach Alausí, wo die spektakuläre Bahnstrecke rund um die Teufelsnase auf Sie wartet. Danach besichtigen Sie die aus dem 15. Jh. stammenden Inkaruinen Ingapirca. Die Reise führt weiter in die Kolonialstadt Cuenca. Nach dem Rundgang durch die historische Altstadt erhalten Sie einen Einblick in die Herstellung kunstvoller Keramiken, Gold- und Silberschmuck.

12.–13. Tag: Guayaquil und Galápagos
Auf Ihrer Fahrt an die Pazifikküste wird das Klima immer tropischer. In Guayaquil angekommen erkunden Sie die lebhafte, moderne Stadt zu Fuss. Nach einer Übernachtung fliegen Sie auf die Galápagos-Inseln und gehen an Bord Ihres Expeditionsschiffs. Beim Schnorcheln erspähen Sie mit etwas Glück Galápagos-Pinguine, Seelöwen oder Meeresschildkröten.

14.–15. Tag: Expeditionsschiff M/V Galápagos Legend
Auf täglichen Landgängen entdecken Sie das Tier- und Pflanzenparadies: unzählige Vogelarten, Landleguane, OpuntiaKakteen und Kraterlandschaften erwarten Sie auf den Inseln Bartolome, Plaza Sur, North Seymour und San Cristobal.

16.–17. Tag: Galápagos und Heimreise
Sie besuchen eine Brutstation für Riesenschildkröten und kommen so den Giganten näher. Anschliessend fliegen Sie zurück nach Guayaquil und treten dort den Rückflug via Amsterdam nach Zürich an.



Preis pro Person
Fr. 11 500.– Doppelzimmer
Fr. 1 690.– EZ-Zuschlag Festland Fr. 1 550.– EZ-Zuschlag Galápagos

Begrenzte Teilnehmerzahl
Mind. 15, max. 25 Personen

Leistungen
— Internationale Flüge mit KLM in der Economy-Klasse (inkl. Flugtaxen von Fr. 360.–, Stand November 2019), Inlandsflüge nach Coca sowie auf die Galápagos und zurück
— Alle Transfers, alle Eintritte und Gebühren
— Hotelunterkünfte und 3 Übernachtungen in einer Aussenkabine Standard Plus auf dem Expeditionsschiff M/V Galápagos Legend auf der Basis Doppelzimmer
— Halbpension, Vollpension im Napo Wildlife Center und auf dem Expeditionsschiff
— Andere Transportmittel (Zug)
— Trinkgelder für lokale Leistungsträger
— Begleitung durch lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter, cotravel Reiseleitung
— Begleitung und Moderation durch Röbi Koller an 8 Reisetagen
— Fachvorträge und Begleitung durch Ulrich Achermann an 7 Reisetagen

Nicht inbegriffen
— Getränke
— Versicherungen
— Persönliche Auslagen
— Impfungen

Organisation und Buchung
Es gelten die allgemeinen Vertragsund Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur cotravel, DER Touristik Suisse AG, Basel, Mitglied des Reisegarantiefonds

Buchung, Informationen und Detailprogramm
cotravel, DER Touristik Suisse AG,
Gerbergasse 26, 4001 Basel
Tel. 061 308 33 00, cotravel@cotravel.ch

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt