Zum Hauptinhalt springen

Für 50'000 Franken in den Nationalrat

Die wenigsten Nationalräte müssen sich vor der Transparenzinitiative fürchten.

Wahlkampfbudget (2015) von BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti.
Wahlkampfbudget (2015) von BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti.

57'000 Franken: So viel kostete vor vier Jahren der persönliche Wahlkampf der Zürcher BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti. Der freisinnige Christian Wasserfallen aus Bern kam auf Ausgaben von 42'000 Franken. SP-Politikerin Mattea Meyer investierte 30'000 Franken und schaffte damit erstmals den Sprung ins nationale Parlament. Die Budgets für die Wahlen in diesem Jahr haben sie noch nicht erstellt. Tendenziell werden die Ausgaben eher etwas geringer ausfallen, heisst es.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.