Zum Hauptinhalt springen

Martullo-Blocher verdient Millionen dank CO2-Regeln

Der Bund gewährt Firmen sehr grosszügige Emissionsziele. Davon profitiert auch die Ems-Chemie.

Christian Brönnimann
Zweitgrösste Nutzniesserin: Magdalena Martullo-Blocher. Foto: Keystone
Zweitgrösste Nutzniesserin: Magdalena Martullo-Blocher. Foto: Keystone

«Wir sind die Schweizer Firma, die am meisten CO2 reduziert!» So prahlte SVP-Nationalrätin und Chefin der Ems-Chemie, Magdalena Martullo-Blocher, vor ein paar Monaten im «Blick» – und erhielt flugs das Prädikat «grösste Klimaaktivistin hierzulande» zugesprochen, weil ihr Unternehmen 85 Prozent der CO2-Emissionen eingespart hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen