Zum Hauptinhalt springen

Der widerspenstige Königsmacher

Alle demokratischen Präsidentschaftsanwärter wollen Barack Obamas Unterstützung – doch der will sich nicht festlegen. Das sind seine Gründe.

Graue Eminenz, auch durchaus wörtlich zu verstehen: Barack Obama alterte im Amt sichtbar. Foto: Bill Pugliano/Getty Images
Graue Eminenz, auch durchaus wörtlich zu verstehen: Barack Obama alterte im Amt sichtbar. Foto: Bill Pugliano/Getty Images

Barack Obama ist bei den US-Demokraten eine Graue Eminenz. Das stimmt wörtlich: Der 58-jährige Ex-Präsident der USA ist während seiner zwei Amtszeiten im Weissen Haus markant ergraut. Obamas Haarfarbe passt zu seinem Status als einflussreichster Politiker auf der linken Seite des ideologischen Spektrums.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.