Zum Hauptinhalt springen

Der kleinste Wal der Welt stirbt aus

Vom Vaquita gibt es höchstens noch 22 Exemplare. Illegal ausgelegte Netze machen dem Meeressäuger den Garaus – ein Nachruf.

Ein Vaquita als Beifang an der Westküste Mexikos: Die Kiemen­netze werden widerrechtlich auf dem Meeres­boden ausgelegt. Foto: Omar Vidal/AFP
Ein Vaquita als Beifang an der Westküste Mexikos: Die Kiemen­netze werden widerrechtlich auf dem Meeres­boden ausgelegt. Foto: Omar Vidal/AFP

Wenn eine Tierart ausstirbt, sind normalerweise keine Menschen dabei. Die meisten Spezies verschwinden, ohne dass dies überhaupt jemand bemerkt. Beim Kalifornischen Schweinswal, genannt Vaquita – kleine Kuh – ist es anders. Der kleinste Wal der Welt stirbt, und alle schauen zu. Jedes Jahr werden aktuelle Zahlen veröffentlicht, wie viele Vaquitas im nördlichen Golf von Kalifornien noch am Leben sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.