Zum Hauptinhalt springen

Masern-Atlas der Schweiz: Wo die meisten erkranken

Bislang unveröffentlichte Zahlen des Bundes geben Aufschluss darüber, wo Menschen am häufigsten die Masern haben. Dabei fällt eine Region besonders auf.

Masern breiten sich aus: In diesem Jahr gab es nicht weniger als 160 Fälle in der Schweiz. Foto: iStock
Masern breiten sich aus: In diesem Jahr gab es nicht weniger als 160 Fälle in der Schweiz. Foto: iStock

Ausrotten ist das Ziel: Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) will die Schweiz komplett von Masern befreien. Doch derzeit passiert das Gegenteil, die Masern breiten sich aus – und wie: In diesem Jahr gab es nicht weniger als 160 Fälle in der Schweiz. Das sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt mehr als in den gesamten letzten zwei Jahren zusammen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.