Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Auch Tiere spüren die Umweltbelastung»

Hat heute eine ähnliche Funktion wie ein Hausarzt bei Menschen: Der Tierarzt Marco Minder auf seinem Gnadenhof. Foto: Lea Meienberg

Was fasziniert Sie so am Beruf des Tierarztes?

Welches sind die grössten Herausforderungen bei der Behandlung von Kleintieren?

Hund oder Katze? Wer lässt sich in der Tierarztpraxis einfacher untersuchen?

Machen Sie auch Hausbesuche?

Wie hat sich Ihr Beruf in den letzten Jahren entwickelt?

«Ich bin der Arzt des Tieres, nicht der seines Besitzers.»

Und wie hat sich der Praxisalltag verändert?

Viele Besitzer sind bereit, für die Gesundheit ihres Tiers tief in die Tasche zu greifen. Bis zu welchem Punkt macht das Sinn?

Wo liegt die Grenze zwischen behandelbaren Schmerzen und sinnlosem Leiden?

Neben Ihrer Arbeit als Tierarzt betreiben Sie mit Ihrer Frau einen Gnadenhof, auf dem rund 200 Tiere leben. Was war Ihre Motivation für dieses Projekt?

Haustiere – Die Übersicht

Macht es Sie nicht manchmal wütend, wenn Sie einerseits die Not vieler Tiere sehen und daneben die boomende Haustierindustrie mit ihrem riesigen Angebot von speziellen Futterzusätzen über Gadgets bis zu Pflegeprodukten?

Apropos Tiernahrung: Ist eigentlich günstiges Futter schlechter als teures?

Es wird Tierärzten oft vorgeworfen, dass sie mit dem Verkauf von Tierfutter zusätzlich gut verdienen.

Der Trend zur vegetarischen Ernährung hat jetzt auch die Tiere erreicht. Ist das sinnvoll?

Wie steht es um Ihren eigenen Fleischkonsum?

Viele Tierhalter kochen für ihre Tiere. Machen Sie das auch?

Gibt es Krankheiten, die heute häufiger auftreten als früher?

«Es gibt kein Haustier, für das ein Kind die Verantwortung übernehmen kann.»

Das Kind will unbedingt ein Haustier. Wie sollen die Eltern reagieren?

Ein Hund aus einer Zucht oder einer aus einem Tierheim? Was sollte beachtet werden?

Ist der Kauf eines Hundes übers Internet zu empfehlen?

Ich habe beobachtet, dass Ihr Hund Babu Sie auf Schritt und Tritt begleitet.

Wie erleben Sie Menschen bei einem Verlust ihres Haustiers?

Dieser Text stammt aus der aktuellen Ausgabe. Jetzt alle Artikel im E-Paper der SonntagsZeitung lesen: App für iOS – App für Android – Web-App