ABO+

Antigone im Amazonas

Wie im Amazonas die ganze Menschheit ihrem Untergang entgegenwankt.

Vergangenen Sommer brannte in Nordbrasilien der Urwald. Wie sich bald herausstellte, hatten von den grossen Agrokonzernen bezahlte Banden die Feuer angezündet: um mehr Weideland für Rinder, mehr Anbauflächen für Soja-Monokulturen aus den Wäldern zu schneiden. Vor allem war es eine Gelegenheit, den Lebensraum der indigenen Völker Amazoniens zu zerstören und damit ihren Widerstand gegen die zahllosen Grossprojekte der Regierung Bolsonaros.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...