ABO+

«Im Moment herrscht Panik, was die Masern betrifft»

Welche Impfstoffe eindeutig etwas nützen und warum ein Impfzwang nicht hilft: Arzt Andreas Sönnichsen gibt Antworten.

Im Kindesalter ist die Komplikationsrate bei Masern geringer als bei Erwachsenen: MMR-Impfung bei einem Kleinkind. Foto: Damian Dovarganes, AP, Keystone

Im Kindesalter ist die Komplikationsrate bei Masern geringer als bei Erwachsenen: MMR-Impfung bei einem Kleinkind. Foto: Damian Dovarganes, AP, Keystone

Martina Frei@tagesanzeiger

Professor Dr. med. Andreas Sönnichsen leitet die Abteilung für Allgemeine und Familienmedizin an der Universität Wien. Der gebürtige Deutsche hat den Vorsitz im Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM), einer Fachgesellschaft mit über 1000 Mitgliedern, die sich dafür einsetzt, den Nutzen aller medizinischen Massnahmen nach wissenschaftlichen Kriterien kritisch zu prüfen. Seit 1997 ist Sönnichsen auch als Hausarzt tätig.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt