Zum Hauptinhalt springen

Pläne im LyssachschachenSo soll der Landi-Neubau aussehen

Die Landi und die Fenaco-Gruppe haben zwischen Burgdorf und der Autobahn Grosses vor. Nun ist das Baugesuch eingereicht, im Herbst 2022 soll der Gebäudekomplex fertig sein.

Zukunftspläne: Vorne der neue Landi-Laden mit Tankstelle, in der Mitte der Neubau von Fenaco Pflanzenbau und hinten die bestehende Saatgutzentrale.
Zukunftspläne: Vorne der neue Landi-Laden mit Tankstelle, in der Mitte der Neubau von Fenaco Pflanzenbau und hinten die bestehende Saatgutzentrale.
Visualisierung: pd

Schon heute ist der Fenaco-Konzern im Lyssachschachen präsent: mit der Saatgutzentrale. An diese angrenzend ist nun ein Neubaukomplex geplant. Einerseits will die Landi KoWy (Koppigen-Wynigen) einen grossen Laden aufstellen, dazu eine Tankstelle mit Shop und Waschanlage. Damit wird der heutige Landi-Laden in Burgdorf ersetzt, der laut den Verantwortlichen zu klein geworden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.