Zum Hauptinhalt springen

Schulbeginn nach LockdownSo sieht Rückkehr zur Normalität in Berner Schulstuben aus

Nach zwei Monaten Fernunterricht wurden am Montag die Schulen wieder geöffnet – so auch in Kiesen. Die Abstandsregeln können kaum eingehalten werden.

Eltern sollten das Schulhausareal in Kiesen nicht betreten: Eine Mutter verabschiedet ihre Tochter am ersten Unterrichtstag nach dem Lockdown.
Eltern sollten das Schulhausareal in Kiesen nicht betreten: Eine Mutter verabschiedet ihre Tochter am ersten Unterrichtstag nach dem Lockdown.
Foto: Christian Pfander

Wütend und hungrig. Diese Adjektive kommen Sebastian in den Sinn, wenn er an die letzten acht Wochen zurückdenkt. «Ich hatte die ganze Zeit Internetprobleme und bin ständig aus der Skypekonferenz rausgeflogen. Das machte mich wütend», sagt der Fünftklässler. Und wenn er wütend sei, bekomme er Hunger. Für die Motivation ist beides nicht gut. «Ich habe dann jeweils Marshmallows gegessen, Cola getrunken und bin durch die Wohnung getigert.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.