Zum Hauptinhalt springen

5 Übungen in 5 MinutenSo nutzen Sie die Kaffeepause dazu, fit zu bleiben

Yogalehrerin Karin Zeller-Germann zeigt, wie man seinen Körper im Homeoffice fordern und gleichzeitig entlasten kann – ohne dabei ins Schwitzen zu geraten.

Bewegung am Arbeitsplatz: Yogalehrerin Karin Zeller-Germann gibt Tipps.
Bewegung am Arbeitsplatz: Yogalehrerin Karin Zeller-Germann gibt Tipps.
Alle Bilder und Bewegtbild-Aufnahmen: Christian Pfander

Fitness- und andere Sportcenter sind geschlossen, die Bedingungen für die Joggingrunde draussen im gerade ausgesprochen winterlich anmutenden Frühling nicht immer ideal. Das Büro daheim ist vielleicht eher spartanisch eingerichtet, ohne das herrlich verstellbare Mobiliar am eigentlichen Arbeitsplatz, der längst sogenannt ergonomisch ist. Und weil die Kollegen im Homeoffice nicht zugegen sind, fehlt auch so was wie eine soziale Kontrolle: Die Haltung ist oft schlecht, gebückt und so gar nicht aufrecht, was zu Rücken- und weiteren Problemen führt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.