Zum Hauptinhalt springen

Geldblog: Vorsorge optimierenSo gehen Sie bei der Pensionsplanung richtig vor

Was bringt ein Transfer in die PK? Welche Säule sollte man stärken? Eine Übersicht zu den Vorsorgevarianten.

Bleibt ohne frühzeitige Stärkung der Vorsorge für die meisten ein Traum: Die Frühpensionierung.
Bleibt ohne frühzeitige Stärkung der Vorsorge für die meisten ein Traum: Die Frühpensionierung.
Illustration: Christina Baeriswyl

Da ich dieses Jahr 50 werde, habe ich begonnen, mich mit verschiedenen Fragen bezüglich Pensionierung auseinanderzusetzen. Ich frage mich beispielsweise, ob es sinnvoll wäre, circa 70´000 Franken, die ich in der Säule 3a angespart habe, in meine Pensionskasse zu verschieben. In diese kann ich mich noch einkaufen, allenfalls sogar in eine Frühpensionierung. Wäre eine solche Operation ratsam? Leserfrage von M.B.

Wenn Sie Geld aus der steuerbegünstigten Säule 3a herausnehmen und direkt wieder in die Pensionskasse einzahlen, ist dies grundsätzlich eine steuerneutrale Transaktion. Das funktioniert aber nur, wenn das Kapital direkt von der Säule 3a in die 2. Säule fliesst. Sie müssten den Bezug aus der 3. Säule nicht versteuern, dürften dann aber auch keinen Steuerabzug für die Einzahlung in die Pensionskasse vornehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.