Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hackerprogramm PegasusSkandalumwitterte Spi­onagesoftware-Herstellerin schlittert Pleite entgegen

Demonstrantinnen protestieren im Herbst 2018 in Istanbul gegen das Verschwinden des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi. Später kam heraus, dass er in der saudischen Botschaft ermordet wurde. In diesem Kontext soll die Spionagesoftware Pegasus eingesetzt worden sein. 

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin