Simpson gewährt Spengler-Cup-Teilnehmern eine Pause

Nationalmannschaft

Das Schweizer Nationalteam tritt im Dezember in Slowenien (14.) und beim Österreich-Cup (16./17.) ohne die Spieler von Meister Davos und Kloten an. Die Spengler-Cup-Teilnehmer dürfen pausieren.

In den Spielen gegen den A-WM-Absteiger Slowenien und im Halbfinal in Klagenfurt gegen den Turniergastgeber verzichtet der Nationalcoach auch auf Damien Brunner. Der Zuger NLA-Topskorer (18/23) wird erst beim nächsten Zusammenzug der Landesauswahl wieder nominiert.

Neun der Aufgebotenen sind mit ihren Teams in der NLA in den Top 5 vertreten, zwölf sind beim eher formschwachen Rest der Liga engagiert - Torhüter Martin Gerber stösst vom schwedischen "Elitserien"-Vertreter Växjö zum Team.

ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher tritt erstmals seit dem Viertelfinal-Out an den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver (0:2 gegen die USA) wieder zu einem Länderspiel an.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt