Zum Hauptinhalt springen

Treffen mit Zsuzsanna Varga«So etwas hatte ich noch nie gesehen, es war eine Sensation»

Pathologin Zsuzsanna Varga entdeckte in Zürich, dass das neue Coronavirus nicht nur die Lungen, sondern den gesamten Körper befällt – und sorgte damit weltweit für Aufsehen.

Zsuzsanna Varga mit ihrem wichtigsten Arbeitsgerät, dem Mikroskop.
Zsuzsanna Varga mit ihrem wichtigsten Arbeitsgerät, dem Mikroskop.
Foto: Sabina Bobst

«Ich war perplex», so beschreibt Zsuzsanna Varga ihre erste Reaktion, nachdem sie Ende März 2020 ins Mikroskop geblickt hatte. «So etwas hatte ich noch nie gesehen», erinnert sie sich. «Es war eine Sensation.» Die Pathologie-Professorin war eine der ersten Wissenschaftlerinnen, die verstorbene Covid-19-Patienten obduzierten. In der Schweiz hatte damals die Zahl der Corona-Infizierten den Höchststand erreicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.