Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Prozess gegen Pierre MaudetSeine beste Anwältin

Ihre Liebe ist trotz der Anklage wegen Vorteilsannahme nicht erloschen: Am Mittwoch sagte Catherine Maudet im Prozess gegen ihren Ehemann als Zeugin vor Gericht aus.
19 Kommentare
    Reinhild Asmuth

    .....«Wenn das Bild stimmen würde, das die Medien von meinem Mann gezeichnet haben, hätte ich mich von ihm scheiden lassen.» ....

    Ganz sicher haben die Medien von Anfang an meiner Meinung nach härter gegen Pierre Maudet argumentiert, als es nötig war.

    Auch könnte man es als unbedachte Jugendsünde ansehen, wenn er die Einladung annahm, froh, seiner Familie die neuen Beziehungen zu zeigen.

    Dennoch sollte einem "Staatsmann" das nicht passieren.

    Noch bedenklicher scheint einem, dass er nicht einfach still schweigend einer neuen Tätigkeit nachging, wo er sicher bald mit seinen unbestrittenen Fähigkeiten Erfolg gehabt hätte.

    Diese Sturköpfigkeit ist ein Hindernis, das meiner Meinung nach unnötig wäre.

Mehr zum thema