Schweizer Börse im Minus – besonders Bankaktien tauchen

Der Kurssturz am New Yorker Aktienmarkt hat Auswirkungen auf den SMI. Auch in anderen europäischen Ländern wurden Anleger in die Flucht getrieben.

  • loading indicator

Nach dem Absturz an der Wall Street und dem Ausverkauf an den asiatischen Börsen ist es auch an der Schweizer Börse am Donnerstag zu einem Einbruch gekommen. Damit gewinnt die Talfahrt der vergangenen Handelstage an Geschwindigkeit. Der Schweizer Leitindex SMI sackte zum Start um 1,7 Prozent ab. Zwischenzeitlich betrug der Verlust rund 1,2 Prozent, um 13.30 Uhr war er aber auf 2,55 Prozent angestiegen. Der SMI lag bei 8666,43 Punkten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt