Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So verändert sich das Gesicht der grossen Kammer

Links ist das Durchschnittsgesicht des im Jahr 2015 gewählten Nationalrats. Rechts das Durchschnittsgesicht des frisch gewählten Parlaments (siehe Box dafür, wie die Bilder generiert wurden).

Doch welche weiteren Verschiebungen ergaben die sonntäglichen Wahlen im Nationalrat; wie genau zum Beispiel hat sich die Frauenquote in der grossen Kammer verändert?

Welche Kantone stellen im Nationalrat nun mehr Frauen als Männer?

Wie schneidet die Romandie im Vergleich zur Deutschschweiz ab?

Wie viele Anwälte und Bauern – die gängigsten Berufe von Parlamentarierinnen und Parlamentariern – sind nun im Nationalrat vertreten?

Wie viel jünger ist das Parlament nun wirklich?

Sind es vor allem die Frauen, die den Altersschnitt drücken?

Wo wohnt der Nationalrat? Auf dem Land oder in der Stadt?