Zum Hauptinhalt springen

Den Grünen gelingt, woran die SVP seit Jahren scheitert

Die Grünen bauen ihre Präsenz im Ständerat aus, trotz Politik weit abseits der Mitte. Vier Gründe, weshalb die SVP das nicht schafft.

Roger Köppels Wahlkampf führte ihn in alle 162 Gemeinden des Kantons Zürich, unter anderem ins Schützenhaus von Obfelden. Foto: Pascal Mora (Keystone)
Roger Köppels Wahlkampf führte ihn in alle 162 Gemeinden des Kantons Zürich, unter anderem ins Schützenhaus von Obfelden. Foto: Pascal Mora (Keystone)

Wie wird man SVP-Ständerat? Wenn ­jemand die Antwort darauf wissen muss, dann sind es Hannes Germann und Alex Kuprecht. Seit 17 respektive 16 Jahren halten die beiden SVP-Politiker ihre ­Ämter in der kleinen Kammer. Damit kommt ihnen eine Art Exotenstatus zu. Die stärkste Partei des Landes stellt im Ständerat die mit Abstand kleinste Delegation aller Bundesratsparteien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.