Zum Hauptinhalt springen

Geld für die Bauern, damit es zum Deal mit Trump kommt

Neue Subventionen sollen Landwirte von einem Freihandelsabkommen mit den USA überzeugen. Doch die wollen nicht.

Arthur Rutishauser, Denis von Burg
Die USA signalisierten am diesjährigen WEF nur ein geringes Interesse an einem Freihandelsabkommen mit der Schweiz: US-Präsident Donald Trump. Foto: Keystone
Die USA signalisierten am diesjährigen WEF nur ein geringes Interesse an einem Freihandelsabkommen mit der Schweiz: US-Präsident Donald Trump. Foto: Keystone

Die Wirtschaft macht Druck, dass es zum Freihandelsabkommen mit den USA kommt. Nach Einschätzung der Schweizerisch-Amerikanischen Handelskammer (Amcham), einem mächtigen Gremium, in dem fast alle bedeutenden Wirtschaftsführer sitzen, wird es aber bei der Landwirtschaft Zugeständnisse brauchen. Martin Naville, Präsident der Amcham, sagt: «Ein Freihandelsabkommen mit den USA wird auch die Landwirtschaft miteinbeziehen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen