Zum Hauptinhalt springen

«Wir fühlen uns bestätigt»

Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf sagt im Interview mit Redaktion Tamedia, was Offshore-Leaks für die Schweiz bedeutet – und warum sie nicht auf die Herausgabe der Daten pocht.

«Es ist problematisch, sich auf illegal erworbene Daten abzustützen»: Eveline Widmer-Schlumpf. (5. März 2012)
«Es ist problematisch, sich auf illegal erworbene Daten abzustützen»: Eveline Widmer-Schlumpf. (5. März 2012)
Peter Klaunzer, Keystone

Frau Bundesrätin, welche Auswirkungen hat Offshore-Leaks auf internationale Verhandlungen bei Fragen um Steuerhinterziehung und Steuerbetrug?

Die aufgetauchten Daten haben keinen direkten Einfluss auf die Frage, auf welche Art Informationen ausgetauscht werden. Gestärkt werden jedoch die auch von der Schweiz unterstützten Bemühungen im Kampf gegen Geldwäscherei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.