Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir brauchen mehr Geld»

Rüegg zur Forderung, die Sendeplätze der SRG-Sender müssten reduziert werden: «Frequenzen sind in der Schweiz ein sehr knappes Gut, das ist nicht neu. Nicht die SRG bestimmt jedoch, auf welchen Frequenzen ihre Radioprogramme ausgestrahlt werden, sondern der Bundesrat. Mit unserem klaren Bekenntnis zu Digitalradio leisten wir auch einen Beitrag zur Entschärfung der UKW-Frequenzknappheit.»
1 / 1