Zum Hauptinhalt springen

Wie die Berner Polizei in Zimmerwald die Revolutionäre übersah

Wie ein grandioses Theater in der Provinz mutet die vor 100 Jahren eröffnete Konferenz von Zimmerwald an. Unbeachtet von Einheimischen und der Polizei, trafen sich dort knapp 40 Sozialisten zu einer internationalen Friedenskonferenz.

Perfekte Tarnung: Die klandestine Sozialistenkonferenz von Zimmerwald verbarg sich 1915 hinter noch heute idyllisch     gelegenen Bauernhöfen und wogenden Kornfeldern.
Perfekte Tarnung: Die klandestine Sozialistenkonferenz von Zimmerwald verbarg sich 1915 hinter noch heute idyllisch gelegenen Bauernhöfen und wogenden Kornfeldern.
Keystone
Die «Villa», einst Tagungsort in einer Zimmerwalder Pension, steht noch.
Die «Villa», einst Tagungsort in einer Zimmerwalder Pension, steht noch.
Keystone
Lenin, Ikone und Gründer der Sowjetunion, lancierte seine Karriere in Zimmerwald.
Lenin, Ikone und Gründer der Sowjetunion, lancierte seine Karriere in Zimmerwald.
Keystone
1 / 3

Landjäger Meier aus Belp kommt erst am Dienstag, 7. September 1915, nach Zimmerwald hinauf. Der Polizist geht im Dorf auf dem Längenberg einer Klage nach: In der Pension Beau Séjour sollen junge Einheimische und ein paar Gäste am Sonntagabend lautstark getrunken und getanzt haben – weit über die Sperrstunde hinaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.