Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie die Ausländerfrage zum Stimmenfang eingesetzt wird

Die FDP nimmt sich der Migrationsfrage an: Nationalrat Philipp Müller und die St. Galler Regierungsrätin Karin Keller-Sutter orientieren die Medien über das Massnahmenpaket. Am kommenden Samstag diskutieren die FDP-Delegierten in Zürich über das parteiintern umstrittene Migrationspapier.
SP-Bundesrätin Simonetta Sommaruga will die Personenfreizügigkeit überarbeiten, wie sie vergangene Woche vor den Medien sagte. Weiter arbeitet sie an einem Integrationskonzept, das sie Mitte Jahr dem Bundesrat vorlegen will.
Längst ein Politikum: Asylant, hier in einer Auffangstelle in Lausanne.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin