Zum Hauptinhalt springen

Was passiert, wenn die ­Rentenreform abstürzt?

Die Debatte um die Rentenreform eskaliert. FDP und Arbeitgeber drohen, die Reform scheitern zu lassen. Das Kalkül dahinter: Sobald die AHV Milliardendefizite schreibt, ist ein Ausbau kaum mehr mehrheitsfähig.

Plötzlich wurde der Ton schrill. Am Dienstag hielten SP und CVP in der Rentendebatte im Ständerat strikt an ihrem Plan fest. Sie bestätigten die umstrittene Erhöhung der AHV für alle Neurentner um 70 Franken im Monat. FDP und Arbeitgeberverband ­reagierten schroff. In Communiqués stellten sie klar, dass sie eine solche Reform ablehnen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.