Zum Hauptinhalt springen

Was Davoser vom Knall im Posthotel wissen

Davos rätselt über die Detonation im Posthotel. Ein deutscher Twitterer sass im Gebäude, als es «bums» machte. Derweil empfängt das WEF heute zwei weitere Stargäste.

Aufregung nach der Detonation am Donnerstagmorgen: Sicherheitskräfte vor dem Davoser Posthotel.
Aufregung nach der Detonation am Donnerstagmorgen: Sicherheitskräfte vor dem Davoser Posthotel.
Keystone

Von einer kleinen Detonation war am Donnerstagmorgen die Rede, als es im Morosani Posthotel in Davos knallte. Die Polizei erklärte an einer Medienorientierung, Feuerwerkskörper seien im Kellergeschoss des Hotels gezündet worden. Zwei Scheiben gingen zu Bruch. Mehr an Information gab es dazu nicht. Die Bundesanwaltschaft übernahm die Ermittlungen und wird vorerst nichts zum Fall sagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.