Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Volksheld im Siegesrausch

Einsam auf dem politischen Olymp: Thomas Minder sitzt nach gewonnener Abstimmung «gegen die Abzockerei» allein im Ständerat.
«Minder vertritt nicht das Volk in Bern», sagt Nationalrat Daniel Vischer (Grüne, ZH) über den parteilosen Schaffhauser Ständerat, den er im Abstimmungskampf unterstützte.
«Chapeau, wenn er für den Gegenvorschlag zur 1:12-Initiative eine Mehrheit bei den bürgerlichen Parteien zustande bringt», sagt Ständerätin Anita Fetz (SP, BS).
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin