Zum Hauptinhalt springen

Überlistet die Politik am Gotthard das Volk?

Die Gotthard-Abstimmung ist laut den Juristen des Bundes «staatspolitisch problematisch». Wenn die Schweiz die 2. Röhre baut, steigen unweigerlich die Chancen derer, die den Alpenschutz abschwächen und vier Fahrspuren öffnen wollen.

Können kommende Generationen noch frei über den Alpenschutz am Gotthard entscheiden, wenn dort eine fixfertige Tunnelröhre nur darauf wartet, vollständig geöffnet zu werden?
Können kommende Generationen noch frei über den Alpenschutz am Gotthard entscheiden, wenn dort eine fixfertige Tunnelröhre nur darauf wartet, vollständig geöffnet zu werden?
Max Spring

Ostern im Jahre 2035. Stau am Gotthard, Richtung Süden, wie immer. Die Kinder auf dem Rücksitz quengeln. Vor ­allem wollen sie nicht verstehen, warum im Tunnel nur eine Fahrspur offen ist, obwohl es zwei gibt. Warum rollen alle Autos im Schneckentempo über eine einzige Spur, während nebenan ein schöner, leerer Fahrstreifen abgesperrt ist und nur als Pannenstreifen genutzt wird?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.