Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tessiner Regierung muss sich im Fall Gucci erklären

Der Modegigant Gucci soll von 2011 bis 2017 über das Tessiner Verteilzentrum Luxury Goods Steuern von 1,4 Milliarden Euro hinterzogen haben. (Archivbild)

«Skandal und Missbrauch»

Die ESTV überwacht

Schweizer Untersuchung

SDA/ij